Hockeyfestival 2009

Damen: Greenhorns siegen weiter

Herren: Die Flitzer flitzen allen davon

Zum Abschluss der Hallensaison fanden sich heuer 8 Damen- und Herrenteams aus Deutschland, Ungarn und Österreich zur 12. Auflage des Hallenhockeyfestivals in der Mödlinger Sporthalle ein.

Der übliche Start folgte am Freitagabend mit den ersten Gruppenspielen. Es wurde bei Damen und Herren in einer Gruppe Round Robin gespielt, somit 7 Spiele in der Vorrunde, anschließend noch eine Finale zwischen den beiden Führenden nach Abschluss der Gruppenspiele. Nachdem ersabgestiegen etwas überraschend bereits Freitag angereist war, musste kurzfristig der Spielplan adaptiert werden und 2 Spiele am Freitagabend eingeschoben werden. Schon die ersten Spiele zeigten gutes Hockey, Greenhorns und WASABI zeigten bereits Freitag ihre Finalambitionen, auch im Hinblick auf die Turnierfeier fand das Aufwärmprogramm mit eisgekühltem Jägermeister erfolgreich statt.

Im Laufe des Samstag waren insgesamt 34 Spiele zu absolvieren. Viele tolle Aktionen, spektakuläre Tore und ein etwas anderer Auftritt der Flitzer wurden geboten. Sportlich marschierten die Greenhorns vorne weg, siegten und siegten und siegten, bei den Herren blieben die Flitzer und WASABI ungeschlagen und spielten sich Richtung Finale. Fließend der Übergang zum kulinarisch begeisternden Strudelbuffet, danach der ein erster Höhepunkt des Abends: die Tombolaverlosung mit dem heimlichen Hauptpreis: der 5 kg Nutella-Mega-Becher. Danach Partyspaß ohne Ende, DJ`s in Hochform, eine Flitzer-Strip-Einlage und ein souveräner Turnierabendsieger durch die Herren aus Esslingen die am Ende noch nahezu vollständig vertreten waren. Die letzten Gruppenspiele brachten folgende Finalpaarungen: HC Wien – Greenhorns sowie Flitzer – WASABI. Nachdem die HC Wien Damen für das Finale Anleihe bei der Schwestermannschaft Absolut nehmen mussten, konnten sie den Greenhorns nicht Paroli bieten und unterlagen deutlich mit 0:5. Somit wiederum eine erfolgreiche Titelverteidigung.

Das Herrenfinale war ausgeglichen, 2 KE ergaben ein 1:1 und wie im Vorjahr musste ein 7m Schießen entscheiden. Diesmal waren Die Flitzer erfolgreich, verwandelten unglaublich souverän und siegten mit 4:3.

Anschließend wurden beide Finalisten vom Publikum gefeiert und alle Teams erhielten ihre verdienten Trophäen bei der abschließenden Siegerehrung durch Präsident Reinhard Haywan und den Mödlinger Sportstadtrat Robert Mayer. Anschießend zeichnete Karikaturist Reini Buchacher noch Blitzporträts aller Sieger.

Somit war auch das heurige Festival wieder für alle Beteiligten ein absolutes Highlight zum Abschluss der Hallensaison. Hockeyspielfreude pur, Fairness und gemeinsames Feiern waren angesagt, ein Kompliment alle Teams für das sportliche Auftreten.

Wir bedanken uns auch heuer bei allen Gästen und Teilnehmern, SchiedsrichterInnen, unseren BuffetbetreuerInnen, Shuttle-Fahrern, Zeitnehmern, Hallenwarten, Vor- und NachbereiterInnen, Sponsoren, Pokalmachern, etc., etc., durch deren Einsatz diese gelungene Veranstaltung wiederum erst möglich war, mit der herzlichen Einladung an alle zu einem Wiedersehen beim 13. Hockeyfestival 2010

Euer

HGM – Festivalteam