Hockeyfestival 2010

„Greenhorns“ und „Die Flitzer“ erfolgreiche Titelverteidiger!

 

Zum Abschluss der Hallensaison fanden sich heuer 8 Damen- und 9 Herrenteams aus Deutschland, Ungarn und Österreich zur 13. Auflage des Hallenhockeyfestivals in der Mödlinger Sporthalle ein.

Der übliche Start folgte am Freitagabend mit den ersten Gruppenspielen. Es wurde bei Damen und Herren in einer Gruppe gespielt, somit hatte man jeden Teilnehmer als Spielpartner, anschließend gab es noch ein Finale zwischen den beiden Führenden nach Abschluss der Gruppenspiele. Neben vielen Stammgästen war das Team der Crazy Monkeys erstmal mit dabei. Aufgrund der Klasse des Teams aus Leuna (frischgebackener Bundesliga-Aufsteiger) wurden eher die ersten Gegner crazy. Nach brandaktueller Kunstrasenfrohbotschaft für Mödling folgte ein frisch fröhlicher Auftaktabend.

Im Laufe des Samstag waren insgesamt 37 Spiele zu absolvieren. Viele tolle Aktionen, spektakuläre Tore und die obligatorische Samstagabend Einlage der Flitzer wurden geboten. Sportlich marschierten die Greenhorns vorne weg, dicht gefolgt von den Red Devils. Im Herrenturnier überzeugten weiterhin die Crazy Monkeys. Gleich im ersten Spiel machten Sie den Neustart der (ehemaligen) TurnierSieger zu einem nicht ganz gelungenen. Langsam kamen die Flitzer auf Touren und auch WASABI blieb am Samstag ungeschlagen. Einige junge Nachwuchsspieler der hgm@home durften erstmals die rauere Herrenluft schnuppern und Dank moderner Internet-Technik konnte das WM Finale zwischen Deutschland und Australien live mitverfolgt werden.

Nach den vielen Spielern war der Hunger groß und das Knödelfestival wurde angerichtet: einhellige Begeisterung ob der kulinarischen Genüsse, ein erster Höhepunkt des Abend. Der nächste war die Tombolaverlosung mit dem eigentlichen Hauptpreis (ein neuer Grays-Feldschläger, gespendet von Guggi Hoblik) und dem heimlichen Haupttreffen: wieder ein 5 kg Nutella-Mega-Becher. Danach Partyspaß ohne Ende, DJ`s in Hochform, eine Flitzer-Strip-Einlage und ein souveräner Turnierabendsieger durch die Cracy Monkeys, die am Ende noch nahezu vollständig vertreten waren.

Trotzdem langer Party ein pünktlicher und vollzähliger Start am Sonntag, die letzten Gruppenspiele brachten bald Klarheit in Richtung Finale, folgende Finalpaarungen standen nach dem Grunddurchgang fest: Red Devils  – Greenhorns bei den Damen sowie Flitzer – Crazy Monkeys bei den Herren. Wie schon im Gruppenspiel konnten die roten Teufelinnen ebenbürtig mitspielen, eine schöne Konteraktion brachte aber den Greenhorns den Siegestreffer und damit die wiederholte Titelverteidigung.

Das Herrenfinale war schnell, sehr intensiv und ausgeglichen. Die Crazy Monkeys wollten sich unbedingt für die Niederlage im Gruppenspiel revanchieren und drückten aufs Tempo. Die Flitzer konnten immer wieder ausgleichen und kurz vor Schluss das 4:3 und die erstmalige Führung erreichen. Die Schlussoffensive der Monkeys brachte keinen Erfolg, das bisherige Turnier samt Rahmenprogramm hatte doch Substanz gekostet. Somit auch bei den Herren eine erfolgreiche Titelverteidigung. Anschließend wurden beide Finalisten vom Publikum gefeiert und alle Teams erhielten ihre verdienten Trophäen bei der abschließenden Siegerehrung.

Somit war auch das heurige Festival wieder für alle Beteiligten ein absolutes Highlight zum Abschluss der Hallensaison. Hockeyspielfreude pur, Fairness und gemeinsames Feiern waren angesagt, ein Kompliment allen Teams für das sportliche und disziplinierte Auftreten.

Wir möchten uns wieder bei allen Gästen und TeilnehmerInnen, SchiedsrichterInnen, unseren BuffetbetreuerInnen, unserem Haubenkochteam, Shuttle-Fahrern, den Jungs samt Wolfgang von der Zeitnehmung, den Hallenwarten, allen Vor- und NachbereiterInnen, Sponsoren,  etc., etc., für deren Einsatz und Unterstützung bedanken und  laden hiermit herzlich zu einem Wiedersehen beim 14. Hockeyfestival 2011 ein.

Euer

HGM – Festivalteam